Schritt halten

Ein Jobcenter in Brandenburg verteilt Schrittzähler an HartzIV-Empfänger, um „Lust“ auf Bewegung zu machen. Ob die Bezüge gekürzt werden, falls sie sich nicht genug bewegt haben sollten, ist nicht bekannt. Gedroht habe man damit wohl nicht.

Drohen müssen die aber auch gar nicht.

Wenn man an deren Raucherentwöhnungskursen nicht teilnimmt, streichen sie wohl schon mal 10% von den Bezügen.

Immer wenn ich sowas lese, bestärkt mich das in meiner Überzeugung, dass wir schnellstens ein bedingungsloses Grundeinkommen brauchen und die Erfinder von solchen Maßnahmen wie oben juristisch so hart wie es geht rannehmen müssen.

[via fefe]

1 thought on “Schritt halten

Kommentare sind geschlossen.