Politisch unbedenklich?

Die Rauchverbotspartei „Die Grünen“ landet im Moment einen Coup nach dem anderen.

Die Grünen halten das Verstümmeln des männlichen Genitals bei Kindern für so harmlos wie Ohrlochstechen und wollen ein Gesetz, welches Eltern diese Form der Körperverletzung aus religiösen Gründen explizit erlaubt. Hingegen ist Bubble-Tea gefährlich, besonders für Kinder und dagegen muss man unbedingt was machen. Das geht zumindest aus einer kleinen Anfrage der Grünen im Bundestag hervor.

Dort stellen sie der Regierung so wichtige und sinnvolle Fragen wie:

6. In welchen Portionsgrößen wird Bubble Tea angeboten?
Antwort ESGIBTSIE: Muss man das die Kanzlerin fragen? Das weiß die doch auch nicht. Geht doch mal in so einen Laden und schaut nach, ihr PLEMPEN!

20. Welche täglichen Verzehrsmengen von Bubble Tea hält die Bundesregierung für gesundheitlich unbedenklich für Kinder und Jugendliche?
Antwort ESGIBTSIE: Man muss das gar nicht täglich trinken, das ist auch viel zu teuer.

35. Hat die Bundesregierung Kenntnis von Städten und Gemeinden, in denen nach der Eröffnung von Bubble Tea Verkaufsstellen zusätzliche Abfallbehältnisse im öffentlichen Raum eingeführt werden mussten?
Antwort ESGIBTSIE: Muuuuaaaaahhhhichlachkringelich!!! Aber mal im Ernst. Wie viel Abfall produzieren denn so eure Werbeplakate und Broschüren und so? Mussten deswegen schon neue Altpapierkisten im öffentlichen Raum aufgestellt werden?

Pimmelbeschneiden für Gott ist ok, das sollen Eltern für ihre Kinder entscheiden. Bubble-Tea hingegen ist so gefährlich, dass Eltern über den Konsum der Plörre ihres Kindes nicht entscheiden sollten?

Irgendwie verstärkt sich mein Eindruck, das die Denke und Ideen der Grünen schlicht und ergreifend religiös ist. Die stellen keine wichtigen emanzipatorischen und politischen Forderungen, sondern erlassen göttlich-grüne Gebote:
Du sollst nicht rauchen. Du sollst keinen Zucker essen.

Danke, ich fand die Götter vor euch schon Scheiße.

5 thoughts on “Politisch unbedenklich?

  1. @Frau Momo
    Und wir haben die Grünen alle mal gewählt, uns gefreut, wenn sie in Parlamente eingezogen sind und haben irgendwie dazugehört, das macht es ja so peinlich. Da sind mir aber zuviele Esoterik-Fundis im Realo-Schafspelz in der Partei…

  2. gleich morgen mache ich am jahnplatz einen sugar free- bubbletea laden auf, in dessen hinterzimmer beschniedungen und schächtungen stattfinden. dann bin ich der grünen ihr liebling.

  3. @Petra Pups
    Aber bitte den Bubble-Tea nur mit veganer Milch in fair gehandelte TonbecherIn gefüllt und mit 100m Rauchfreisperrzone um den Laden! Sonst bist den/die Grünen ihr FeindInnen.

Kommentare sind geschlossen.